Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /home/ftp_oldorid/www/application/Bootstrap.php on line 62 Spirallutten - Oldorid Kunststoffe
  • banner

Spirallutten

Die Spirallutten werden für die blasende und saugende Bewetterung eingesetzt. Sie dienen auch für andere Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. als Krümmerlutte oder als flexible Verbindung zwischen beweglichen Maschinenelementen.

Eine Spirallutte ist eine normale Flachlutte, über die eine Drahtwendel in einem Kunststoffprofil geschweißt wird. Die Stärke des Drahtes und der Wendelabstand entscheiden über die Einsatzmöglichkeiten einer Spirallutte. Je nach gefordertem Unterdruck liefern wir die Spirallutte in Wendelabständen von 30 mm, 50 mm, 75 mm und 150 mm.

Spezifikationen

Längen

5 bis 10 m

Sonderanfertigungen sind jederzeit nach Absprache möglich!

Durchmesser 250 bis 1.800 mm
Wendelabstand 30, 50, 75 oder 150 mm
Güteklassen

Tunnelbauqualität

Bergbauqualität

 

Anwendungsgebiete

  • Steinkohlen- und Erzbergbau
  • Klimatisierung
  • Tunnelbau
  • Belüftung explosionsgefährdeter Räume
  • Salzbergbau
  • Schiffsbau
  • Sanierung
Bild 1

Spiral- und Krümmerlutten

Der Mantel ist längsgeschweißt, die Nahtbreiten betragen 40 und 60 mm.

Der Endring ist am Luttenmantel durch Heißluftschweißung so eingebunden, dass eine dichte Verbindung mit Verbindungsschellen nach DIN 21 606 sichergestellt ist.

Die Aufhängehaken sind mit dem Abdeckprofil der Drahtspirale verbunden. Der Abstand der Aufhängehaken ist je nach den Erfordernissen wählbar.

Spirallutten mit sehr geringem Spiralabstand sind geeignet für die Umlenkung von Luttenleitungen. Man bezeichnet diese Lutten als Krümmerlutten.

Sie eignen sich auch für hohe Unterdrücke und können für starke saugende Bewetterung eingesetzt werden.

Spezifikationen

Werkstoff


Mantel beschichtetes Polyestergewebe nach verschiedenen Güteklassen mit Fadendichten von 4/4; 5/5; 6,5/6,5; 10/10 Fäden pro cm in Kette und Schuss
Endring kunststoffummanteltes Drahtseil; Stahldrähte für Drahtseil nach DIN 2078
Spirale Federstahl nach DIN 17 223 Teil 1, Drahtsorte B, Abdeckprofile aus Weichprofil (PVC)
Aufhängehaken ST 37–1 nach DIN 17 100

 

Anwendungsgebiete